«

»

Update zu 14 Hunde und 6 Welpen

Vor knapp vier Wochen berichteten wir über Herrn Nicolaie. Er ist ein armer Renter, der von seiner kleinen Rente kaum leben kann. Deshalb sucht er regelmäßig in Müllcontainern nach Lebensmitteln. Dennoch hat Herr Nicolaie ein großes Herz für Hunde. Wir möchten euch an dieser Stelle ein Update zu den 14 Hunde und 6 Welpen geben.

Chronologie der Ereignisse

Am 30. März besuchten Helferinnen von Casa Viata Herrn Nicolaie. Sie stellten fest, dass er zuhause einen elektrischen Herd hat. Die Helferinnen schlugen deshalb vor, dass Herr Nicolaie doch Grütze für die Hunde kochen könne. Sie ist preiswert, einfach zuzubereiten und sättigt die 14 Hunde und 6 Welpen. Er stimmte zu. Jedoch ist Herr Nicolaie nur schwer zuhause zu erreichen: er besitzt kein Handy.

Am 01. April kauften die Helferinnen und Helfer im örtlichen Kaufland Trockenfutter sowie Grütze ein. Kostenpunkt: 373 Moldauische Lei. Das sind umgerechnet knapp 18 Euro. Außerdem kauften die ehrenamtlichen Helfer noch eine SIM-Karte für 45 Lei. Das sind etwas mehr als 2 Euro. Der Zweck für diesen Einkauf bestand darin, die SIM-Karte an Herrn Nicolaie zu geben. Somit soll er telefonisch erreichbar sein, damit die Futterzubereitung für die 14 Hunde und 6 Welpen besser koordiniert werden kann. Außerdem wurden 500 Lei (ca. 23 Euro) für die Sterilisation von zwei Katzen ausgegeben. Ein Restbetrag von 457 Lei (ca. 21 Euro) verbleibt. Dieser wird später für den Kauf von weiteren Trockenfutter verwendet.

Am 02. April wurden die ersten 4 Hunde sterilisiert. Sie wurden in eine Tierklinik nach Chisinau gebracht. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Tierklinik. Den Angestellten und Tierärzten liegt es sehr am Herzen kranke und schwache Tiere zu helfen. Das dortige Personal arbeitet bereits seit längerer Zeit eng mit dem Casa Viata zusammen. Bereits nächsten Monat sollen weitere 4 Hunde sterilisiert werden. Doch dafür werden weiterhin Spenden benötigt. Wir werden euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten!