Schlagwort-Archiv: tierheim moldawien

R.I.P. Henry

Henry wurde im März aus einem Kastrationszentrum ins Casa Viata gebracht. Ira musste gestern seinen Tod feststellen. Er starb an Krebs. Seine Erkrankung war bereits so weit fortgeschritten, dass eine Operation ihn nicht mehr vor seinem Tod bewahren konnte.

Neun neue Hunde

In den letzten Tagen sind ganze neun Hunde zur Ira in das Tierheim gekommen. Die Unterbringungsmöglichkeiten sind im „Casa Viata“ erschöpft und das Team vor Ort weiß nicht mehr, wohin mit den neuen Hunden.

Vier Welpen stammen mutmaßlich von einem Jäger. Es handelt sich um eine Rasse, die für den Zweck der Jagd gezüchtet wird. Sie wurden von einer Person aus dem Auto geworden. Die vier Welpen sind unterernährt und volle Flöhe.

Vier Welpen stammen mutmaßlich von einem Jäger. Es handelt sich um eine Rasse, die für den Zweck der Jagd gezüchtet wird. Sie wurden von einer Person aus dem Auto geworden. Die vier Welpen sind unterernährt und volle Flöhe
Vier weitere Welpen wurden unmittelbar vor dem Tierheim ausgesetzt.
Kurze Zeit später brachten Einheimische eine Husky-Hündin zu Ira.
Sie wollten ihren Hund nicht mehr weiterbetreuen

Rosa

Rosa lebte viele Jahre bei ihrer Besitzerin. Sie ist verstorben und wurde von Familienangehörigen auf der Straße ausgesetzt. Dort lebte sie über ein Jahr. Sie wurde regelmäßig von Menschen gefüttert, die ein Herz für Rosa hatten.

Ein Anwohner fühlte sich von Rosa gestört und sie musste gehen. Angela aus dem Tierheim „Stimme der Tiere“ hat sie aber aufgenommen und kümmert sich fortan um Rosa.

Das ist Rosa. Sie ist ganz lieb und treu.