Schlagwort-Archiv: stimme der tiere

Verein „Stimme der Tiere e.V.“ startet Kastrationsprojekt

Endlich einmal gibt es gute Nachrichten aus Moldawien: Der Verein „Stimme der Tiere e.V.“ hatte kürzlich ein Kastrationsprojekt für Hunde in dem kleinen osteuropäischen Land gestartet. Mittlerweile wird das Projekt gut angenommen. Erstaunlich ist, dass sogar die Behörden die Bevölkerung dazu aufrufen, ihre Hunde zum Kastrieren anzumelden. Schließlich sind es die Beamten vor Ort, die entweder die grausamen Zustände der Hunde vor Orte stillschweigend tolerieren, oder sogar aktiv das Leiden der Hunde fördern.

In der Gegend um der Hauptstadt Chisinau herum wird ein Kleinbus eingesetzt, um die Vierbeiner zu kastrieren. Mit dabei ist ein Tierarzt, der die notwendigen Operationen durchführt.

Moldawien ist ein bettelarmes Land, das unter Korrpution und Vetternwirtschaft leidet. Öffentliche Mittel für ein solches Projekt können nicht bereitgestellt werden. Der durchschnittliche Bruttolohn in Moldawien liegt bei ca. 300 Euro pro Monat. Eine Kastration kostet etwa 20 Euro. Deshalb ist der Verein „Stimme der Tiere e.V.“ auf Spenden angewiesen. Helfen auch Sie mit und leisten Sie ihren Anteil dafür, dass die Hunde vor Ort ein besseres Leben bekommen!

Rosa

Rosa lebte viele Jahre bei ihrer Besitzerin. Sie ist verstorben und wurde von Familienangehörigen auf der Straße ausgesetzt. Dort lebte sie über ein Jahr. Sie wurde regelmäßig von Menschen gefüttert, die ein Herz für Rosa hatten.

Ein Anwohner fühlte sich von Rosa gestört und sie musste gehen. Angela aus dem Tierheim „Stimme der Tiere“ hat sie aber aufgenommen und kümmert sich fortan um Rosa.

Das ist Rosa. Sie ist ganz lieb und treu.