Team Nürnberg

SONY DSC

Von links nach rechts: Erika Rieß mit Nemo, Susanne Meisel, Inge Lindner, Ruth Renner, Jürgen Lindner, Erna Riedel, Irina Marcu mit Snowi, Sibylle Weber

 


 

SONY DSC

Inge und Jürgen Lindner wohnen mit ihren 3 Katzen in der Nähe von Nürnberg und unterstützen „Stimme der Tiere“ schon seit vielen Jahren.

Als wir angefangen haben, die Datscha (unser Tierheim Casa Viata)  als Tierheim auszubauen, sind Inge und Jürgen ganz aktiv für unser Moldawienprojekt mit eingestiegen: sie finanzieren und organisieren die Umbauten in der Casa Viata und der Farm, fliegen sehr oft nach Moldawien, sind täglich in Verbindung mit unserem Team in Moldawien….

Moldawien ist mittlerweile wie eine zweite Heimat für sie geworden.


SONY DSC

 

Ich wohne mit meinem Mann, 2 erwachsenen Kindern, 2 Hunden und 2 Katzen  in Nürnberg. Seit vielen Jahren engagiere ich mich bei „Stimme der Tiere“ für die moldawischen Streunerhunde. Mittlerweile ist unser großer Traum in Erfüllung gegangen: wir konnten in der Nähe von Chisinau 2 Tierheime mit aufbauen und somit viele Fellnasen vor dem sicheren Tod retten. Mein größter Wunsch wäre, dass in Moldawien alle Streuner kastriert werden, die Vergiftungsaktionen aufhören und das Todeslager geschlossen wird.

Ich bin zuständig für die Homepage, halte Konakt zu Irina und Angela und gehe regelmäßig auf Flohmärkte, um Geld für die hungrigen moldawischen Fellnasen zu bekommen.

 

 

 

Erika Rieß mit Nemo und Aila

 


 

Sibylle1Hallo,

mein Name ist Sibylle Weber und ich wohne in Nürnberg/ Katzwang.

Ich bin seit 1986 im Tierschutz aktiv, erst im politischen Tierschutz bei den „Menschen für Tierrechten“ und seit vielen Jahren im praktischen Tierschutz.

Seit 1986 bin ich auch Vegetarier.

Es gibt keinen Tag in meinem Leben, an dem ich ohne eigene Tiere gelebt habe – derzeit 3 Hunde und 2 Katzen..

Da ich meine Brötchen und das Futter im Finanzwesen verdiene, bietet es sich an,auch das hart erarbeitete Geld für unsere Straßentiere zu verwalten.

Tierschutz ist kein schönes Hobby, es bringt mich an meine psychische Grenze, aber leider notwendig.

 

Sibylle Weber mit Rifo, Socke, Winne und Uli

 

Mein Motto „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“

 


SONY DSC

Susanne Meisel an unserem Flohmarktstand

Hi, mein Name ist Susi Meisel, bin Jahrgang 1957 und habe zwei Kinder – 93 und 95 geboren.

2011 bin ich durch meine Freundin Erika zum Tierschutz gekommen und bin seitdem immer dabei, wenn es darum geht die kleinen und großen Dinge, die uns gespendet werden, zu Geld zu machen. Wenn mal gerade nichts in Sachen Flohmarktstand zu tun ist, dann arbeite ich bei unserem Medienauftritt mit: Gestaltung von Flyern, Hinweisschilder am Flohmarktsstand, Handzettel für Flohmarkttermine und Homepage.

Ein zweites Standbein meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten findet sich im Sport mit Kindern: in meiner Mutter-Kind-Gruppe, meiner Gruppe im Grundschulalter und im Vorstand der Judoabteilung des Postsportvereins.

Durch meine Berufstätigkeit habe ich es bisher zeitlich nur einrichten können meine Wohnung mit Meerschweinchen und Goldhamstern zu teilen.

 


ruth-10

Ruth Renner wohnt mit ihren beiden Hunden in Nürnberg. Ruth geht fleißig auf Flohmärkte, um Geld für unsere hungrigen Fellnasen zu verdienen.

Ruth Renner mit Ella


 

Erna Riedel

 

IMG_0178

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erna Riedel wohnt mit ihrem Ehemann, 3 Katzen und 2 Hunden in Nürnberg. Erna ist bei jedem Flohmarkt dabei und hilft Geld für unser Tierheim zu verdienen.