Casa Viata

Moldawien, ein kleines Land zwischen Rumänien und Ukraine gilt als ärmstes Land Europas. Viele Menschen dort sind bettelarm.

Leider gibt es dort, besonders in der Hauptstadt Chisinau, sehr viele Straßenhunde. Die Menschen haben kein Geld für Kastrationen, ungewollten Nachwuchs ihrer Hunde werfen sie einfach auf die Straße.

Das Schicksal dieser Straßenhunde ist unvorstellbar grausam. Um die Zahl der Streuner zu verringern, werden Hundefänger eingesetzt, die diese Hunde einfangen und in das sogenannte „Todeslager“ bringen.

Dort werden sie mit Eisenstangen erschlagen. Die Hunde müssen die Todesschreie ihrer Freunde mit anhören, bis sie selbst an die Reihe kommen.

Tierheim Eingang

Der Eingang der Casa Viata

2001 haben Mitglieder von „Stimme der Tiere“ aus Nürnberg von diesen Grausamkeiten erfahren und sofort begonnen zu helfen.

Sie sammelten Spenden und schicken seit vielen Jahren Futter und Geld nach Moldawien.

Dort kümmern sich tierliebe Frauen um Straßentiere, kastrieren sie, legen an geeigneten Stellen Futterplätze an und nehmen teilweise Hunde und Katzen in ihre eigenen Wohnungen auf.

2013 konnten wir endlich ein kleines Tierheim aufbauen: Die „Casa Viata“.

„Casa Viata“ heißt übersetzt „Haus des Lebens“, als Gegensatz zum Todeslager. Es konnten schon viele Straßenhunde dort Zuflucht finden.

Sie werden durch unsere Tierheimleiterin Ira und 3 weitere Tierpfleger liebevoll versorgt.

Ein Tierarzt kontrolliert regelmäßig den Gesundheitszustand der Fellnasen, Neuzugänge werden  von ihm kastriert und geimpft.
Einige glückliche ehemalige Streuner konnten wir in tierliebe Familien in Moldawien vermitteln.

 

Vala beim Füttern

Vala beim Füttern

Doch die Versorgung der Tiere kostet sehr viel Geld!

Auch wollen wir weiterhin der Bevölkerung anbieten, ihre Tiere bei uns kostenlos kastrieren zu lassen.

Um die finanziellen Mittel für die vielen Hunde auf zu bringen, gehen wir regelmäßig auf Flohmärkte und verkaufen gespendete Dinge.

 

 

Wir möchten Sie recht herzlich bitten, die Tiere nicht im Stich zu lassen und uns Geld für Futter, Tierarztkosten, Medikamente, Baumaterialien für Hundehütten, Decken und vieles andere, was die Hunde täglich benötigen, spenden.
Herzlichen Dank,

Ihr Moldawienteam